Was sind ätherische Öle?

Was sind ätherische Öle?

Seit dem Beginn der Menschheit wurden Pflanzen zur Therapie benutzt. Obwohl die natürliche Medizin durch die Schulmedizin in den letzten Jahrzehnten immer mehr verdrängt wurde, möchten jetzt wieder mehr Menschen die natürliche Heilkraft der Pflanzen wiederentdecken, vor allem wenn sie an die Grenzen der Schulmedizin stoßen. More »

Legasthenie heilen und Lebensqualität verbessern

Legasthenie heilen und Lebensqualität verbessern

Hast Du ein Kind mit Legasthenie und es zerbricht Dir das Herz? Oder bist Du selber von Legasthenie betroffen? Heute habe ich eine gute Nachricht an alle, die von Legasthenie betroffen sind: Legasthenie ist heilbar oder besser gesagt: Es gibt Legasthenie gar nicht! More »

Besucht meine Blog-Seite

Besucht meine Blog-Seite

Rezepte, persönliche Erfahrungsberichte, Gesundheitstips More »

 

Rohkost

Die erste Frage, die man sich wohl stellen sollte ist wahrscheinlich aus welchem Grund man sich für die Rohkost interessiert und was man für ein Ziel vor Augen hat. Ich sehe zwei wesentlich verschiedene Ansatzpunkte z.B. für jemand der eine schwere oder unheilbare Krankheit hat oder für jemand, der nur generell seine Gesundheit verbessern will und sich für alternative Lebensstile interessiert.

Jemand, der schwer krank ist hat keine Zeit zu verlieren und muss eine schnelle Entscheidung treffen und sollte sogar von einem Tag auf den anderen zur Rohkost umsteigen, wenn nicht sogar gleich ein Saftfasten starten.

Jemand, der sich nur erstmal allgemein für Rohkost interessiert kann alles viel langsamer angehen. Ich würde auf jeden Fall dazu raten nichts zu überstürzen, denn wenn man gleich fanatisch und radikal einsteigt ist die Chance zum ‚Rückfall‘ und das ganze völlig wieder aufzugeben viel höher. Wenn man langsam seinen Lebensstil umstellt und die kleinen Veränderungen konsequent beibehält ist die Chance zum langfristigen Erfolg viel höher.

Ist Rohköstliche Ernährung radikal ?

Ich kann Skepsis sehr gut verstehen und sie ist sehr berechtigt. Ein rohköstlicher Lebensstil ist heutzutage sicher erst mal sehr befremdend. Selbst mir war vor zwei Jahren diese Idee noch sehr fremd wobei ich zu dem Zeitpunkt schon knapp 20 Jahre Vegetarierin war und damit auch schon viel Erfahrung mit Anderssein hatte. Als mir eine Freundin einen Artikel von der Rohkostfamilie geschickt hat, fand ich das zwar cool und beeindruckend, aber es war mir völlig klar, dass ich niemals (!) selber so leben würde. Und hier sitze ich nun zwei Jahre später und bin selber seit über einem Jahr Rohköstlerin.

Ich denke, dass es für die meisten am einfachsten ist, einen allmählichen Weg zu gehen, ohne Druck und sich zu hohe Ziele zu setzen. Es muss nicht jeder Rohköstler werden. Das Ziel ist für mich einen besseren Lebensstil zu entwickeln, gesünder und bewusster zu leben. Jeder kann dort anfangen wo er ist. Jemand der regelmäßig Hamburger, Pizza, Fleisch, Chips, Cola und Süßigkeiten ist, fängt sicher anders an, als ein langjähriger Vegetarier oder Veganer. Der Sinn meiner Seite ist Euch zu inspirieren da wo Ihr seid, ohne jemand zu verurteilen oder entmutigen. Es wäre sehr kontraproduktiv wenn sich jemand entmutigt oder schlecht fühlt, weil er nicht sofort auf das höchste angestrebte Niveau kommt.

Weitere Artikel zum Thema Gesunde Ernährung:

Vegetarismus

Zur Hauptseite über gesunde Ernährung bitte hier klicken.